CoverSkin - Hautschutz

Gewährt Hautschutz für bis zu 6 Stunden!

CoverSkin Hautschutz schützt die Haut vor Nebenwirkungen bei Kontakt mit wasserlöslichen und wasserunlöslichen Kühlschmierstoffen, Hydraulikölen, Dielektrika, Klebern und Kunststoffen aller Art.

Anwendung:
Auf die trockenen, fettfreien Hände eine etwa walnussgroße Menge Schaum geben und gründlich einreiben. Nach 3 min. einwirken ist die Haut auch bei mehrmaliger Reinigung mit Wasser und Hautreinigern für ca. 6 Std. geschützt.

CoverSkin schützt gleichzeitig vor wässerigen und nicht wässrigen Medien. Ein Wechsel der Schutzcreme bei verketteten Arbeitsprozessen mit Öl und wassermischbaren Produkten ist nicht notwendig.

CoverSkin schützt vor Berührungsallergien, die durch Stäube und Abtragspartikel hervorgerufen werden.

CoverSkin ist für Augen, Schleimhäute und Nahrungsmittel ungefährlich.

Zusätzliche Anwendungsempfehlungen für unseren Hautschutz:

Dielektrika
Die Hände gründlich einreiben und im Besonderen dabei auf die Nagelbetten und den Bereich unter den Fingernägeln achten. So können Entzündungen durch eindringende Abtragspartikel durch den Hautschutz erfolgreich verhindert werden.

Kühlschmierstoffe etc.
CoverSkin verhindert Hautjucken und Ekzeme, die durch Staubpartikel und Späne hervorgerufen werden. Auf trockenen Wunden verhindert CoverSkin weitgehend Wundrandentzündungen.

Duroplaste, Härter, Kleber, Lösemittel
Durch CoverSkin Hautschutz lassen sich starke Verschmutzungen leichter entfernen. Zufälliger oder unvermeidlicher Kontakt mit diesen Stoffen und mit Lösemitteln bleiben ohne Folgen für die Haut.

Hautpflege
Das Auftragen von CoverSkin nach der Arbeit kann besondere Pflegesysteme entbehrlich machen. CoverSkin ist nach Hautschutzplan D freigegeben und empfohlen.

Downloads

Broschüre zu CoverSkin jetzt downloaden

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!
Ansprechpartner

Unser geschultes Personal beantwortet Ihre Fragen gerne!

Anzeigen
Anfrage starten

Haben Sie Fragen oder Anregungen?

Nachricht senden